Vakuum-Kammermaschine E/C 50

Die Vakuum-Verpackungsmaschinen  E 50 und C 50 stehen für Individualisierungsmöglichkeiten,  Mobilität sowie einfache Wartung.  Die Außen- und Innenreinigung, sowie die Wartung lassen sich einfach, schnell und vor allem gründlich durchführen.

Siegelleistenvariationen

            

Doppelnaht-Trennsiegelung (DST)

Doppelnaht-Siegelung (DSS)

Solide und äußerst variabel vakuumverpacken.

Serienmäßig sind diese Vakuum-Verpackungsmaschinen mit dem Computer CT 100 (E 50) oder dem sensorgesteuerten Computer WEBOMATIC C 3000 S (C 50) ausgerüstet und arbeiten mit einer leistungsstarken 63m³/h-Vakuumpumpe. Die optimale Verpackungskontrolle ist jederzeit möglich: der solide Kammerdeckel, der aus einer korrosionsbeständigen Speziallegierung gefertigt wurde, ist mit einem integrierten Panzerglasfenster ausgestattet.

Drei Varianten der Siegelleistenanordnung der Verpackungsmaschinen E/ C 50 (Typ D, Typ W und Typ U) stehen zur Auswahl und gestatten so eine optimale Kammerausnutzung.

Alle Modell-Ausführungen sind natürlich auch als preisgünstige E-Version erhältlich!

Maschinengröße: 820 x 670 x 1.000 mm (B x T x H)
Kammergröße: 760 x 510 x 200 mm (B x T x H)
Typ D
Länge der Siegelleisten: 2 x 500 mm
nutzbare Kammerbreite: 640 mm
Typ W
Länge der Siegelleisten: 1 x 450 mm quer, 1 x 695 mm längs
nutzbare Kammerbreite: 700 mm
nutzbare Kammertiefe: 450 mm
Typ U
Länge der Siegelleisten: 2 x 450 mm quer, 1 x 660 mm längs
nutzbare Kammerbreite: 640 mm
nutzbare Kammertiefe: 450 mm
Gewicht: netto/brutto ca. 188 kg / 203 kg
Taktleistung: 2-3 Takte / Min., je nach Produktgröße und gewünschtem Vakuum
  • – Bi-aktiv-Siegelung
  • – Druckluftunterstütztes Siegeln
  • – Vakuumpumpen mit verschiedenen Leistungsstufen
  • – Schrägeinsatz für flüssige Produkte
  • – Soft- Air (Optional bei E 50)
  • – MAP (Optional bei E 50)